• Allgemeines

    • Ziel ist es, mindestens 90 Minuten in einem lockeren Tempo von A nach B zu laufen.
    • Es ist immer möglich die gesamte Strecke, oder nur Teilstrecken davon zu laufen.
      Zum Beispiel: Einstieg beim ersten, oder Ausstieg beim letzten Verpflegungsposten.
    • Anforderungen: Du kannst 90 Minuten in einem lockeren Tempo am Stück laufen.
    • Es werden immer 2 Gruppen gebildet, welche im Tempo ca. 1 Min./km differieren.
      Zum Beispiel: Eine Gruppe 6 Min./km und eine Gruppe 7 Min./km.
    • Ungefähr alle 30 Minuten wird ein Verpflegungsposten organisiert. An diesen Posten besteht immer die Möglichkeit eines Ein- oder Ausstiegs. So kann jeder seinen gewünschten Streckenabschnitt, oder den gewünschten Umfang für sich gestalten.
    • Am Ziel machen wir eine gemeinsame Verpflegung, bevor wir zusammen zum Ausgangspunkt zurück fahren.
  • Navigation

    • Die Strecken werden anhand von geplanten Routen autonom gelaufen.
    • Interaktive Karten, pdf-Karten und GPS Daten stehen zu Verfügung.
    • Es wird erwartet, dass sich die Teilnehmer vorgängig mit der Strecke vertraut machen und sich für den Lauf mit den Navigationshilfen ihrer Wahl ausrüsten.
    • Weiter steht pro Gruppe ein Navigationsgerät mit der Route zu Verfügung.
  • Verpflegungsposten

    • Alle 30 bis 40 Minuten
    • Tee / Wasser
    • Sportgetränk  (Wasser, Zitrone, Basenpulver, Stevia)
    • Power-Stängeli oder -Kugeln  (Datteln, Haselnüsse, Mandeln, Rosinen, Chia-Samen, Hanfprotein)
    • Zusätzlich am Ziel: Saisonale Früchte

    Tipp: Auf ein üppiges Frühstück (vor allem auf Milchprodukte) verzichten. Ein 2.5h Long Jog ist durchaus nüchtern problemlos zu bewältigen. Zum Training der Energiegewinnung aus dem Fettstoffwechsel ist ein Nüchtern-Lauf sogar Pflicht.

  • Checkliste

    • Der Witterung angepasste Kleidung und Schuhe.
    • Eigene Verpflegung, wer das Gefühl hat, dass mit obigem Angebot ein Überleben nicht gesichert ist… oder Unverträglichkeiten bestehen.
    • Wechselkleider (Handtuch, Trainerhosen, Shirt, Jacke, Schuhe/ Schlarpen,…) In einem kleinen Rucksack oder einer kleinen Tasche. Ein Kleider-Wechsel-Zelt steht zu Verfügung.
    • Handy, damit wir pro Gruppe eine Notfall-Kontaktmöglichkeit haben
    • Gute Laune und frohes Gemüt
  • Bürokratisches

    • Maximal 8 Teilnehmer. Gäste sind herzlich willkommen, jedoch haben Sportler unserer Trainingsgruppen vorrang.
    • Kosten: CHF 20.— pro Person, mit Abo Drü+ gratis